Schifffahrt aus Tradition und Leidenschaft

Firmengründung

Die Firma Personenschiffsverkehr Josef Schweiger wurde im Jahr 1967 von Josef und Rosa Schweiger gegründet. Zunächst mit einem kleinen Schiff, zugelassen für 60 Personen. Die ersten Fahrten wurden in Regensburg durchgeführt. Erst ab 1969 wurden zunächst Rundfahrten von Kelheim durch den Donaudurchbruch zum Kloster Weltenburg und zurück unternommen. Wenig später bereits Fahrten mit Aufenthalt in Weltenburg.

Kontinuierlich wurde der Schiffsbestand erweitert und modernisiert und das Einsatzgebiet ausgebaut. Heute ist die Firma Schweiger unterwegs auf der bayerischen Donau zwischen Kelheim und Kloster Weltenburg bis Regensburg und Straubing. Im Almtühltal zwischen Kelheim und Riedenburg. Dietfurt, Beilngries, Berching und Nürnberg werden im Charterbereich angefahren. Das Angebot reicht von einfachen Linienfahrten bis hin zu exklusiven Sonderfahrten und Kulturfahren.

 

Bilder unseres ersten Schiffes von 1967 bis 1971

Tradition

Die Personenschiffahrt Schweiger wird derzeit in der zweiten Generation von Renate Schweiger geführt. Die dritte Generation, Sohn Andreas Schweiger, tritt bereits in die Fußstapfen seiner Großeltern und Eltern. Nach Abschluss seiner Ausbildung zum Binnenschiffer bei der Donauschifffahrt Wurm und Köck, Passau ist Andreas zunächst als Steuermann in den elterlichen Betrieb zurückgkommen. Im Jahr 2013 hat er die Schiffsführerprüfung mit Erfolg abgelegt und ist nun als jüngster Schiffsführer der "Weissen Flotte" in Kelheim an Bord der MS "Renate".

Im Jahr 1971 haben sie die Kelheimer Schiffahrtsunternehmen zusammengeschlossen zu den “Vereinigten Schiffahrtsunternehmen Kelheim”.

Heute trägt der Verbund der Unternehmen den Namen Personenschiffahrt im Donau- und Altmühltal und zählt mit einer Flotte von sechs modernen Tagesausflugsschiffen und einer Kapazität von knapp 3.000 Passagierplätzen zu den größten privaten Reedereien Deutschlands. Ihren Ursprung haben die Kelheimer Schiffahrtsunternehmen überwiegend von den traditionellen Fischer- und Kahnfahrer-Familien aus dem Kelheimer Fischerdörfl.

Der Ursprung der Kelheimer Schiffahrt geht zurück in das Jahr 1925. Bereits zu diesem zeitpunkt wurde die Motorschiffahrtsgesellschaft Befreiungshalle Kelheim/Donau, gegründet und das Motorschiff MS „Befreiungshalle“ zwischen Kelheim und Kloster Weltenburg für die Fahrgastbeförderung eingesetzt.

 

Schifffahrt auf Donau & Altmühl

Durch den Bau und die Eröffnung des Main-Donau-Kanals am 25. September 1992 ergaben sich für die Schiffahrt neue Fahrstrecken und Ziele. So wurden bereits 1994 zwei weitere Firmen gegründet. Die beiden neuen Schiffe MS„Renate II“ und Panoramaschiff „Altmühlperle“ wurden speziell für den Einsatz auf dem Main-Donau-Kanal gebaut. Im Jahr 2009 wurde die MS “Renate II” verkauft und umgebaut. Das Schiff ist jezt für Eventfahrten im Einsatz.

Bei allen Schiffen wurde besonderer Wert auf die gemütliche Ausstattung, die problemlose Fahrradbeförderung, die behindertengerechte Ausstattung und den gastronomischen Bereich gelegt.

Das Einsatzgebiet der Weissen Flotte Kelheim liegt heute schwerpunktmäßig im Linienverkehr zwischen Kelheim – Donaudurchbruch – Kloster Weltenburg und im Altmühltal zwischen Kelheim – Riedenburg – Dietfurt – Beilngries – Berching. Im Charterverkehr werden auch die Orte Nürnberg, Regensburg und Straubing angefahren. Zwischen Kelheim und Kloster Weltenburg führt die Fahrt durch das Naturschutzgebiet „Weltenburger Enge“.

Alle Schiffe sind deshalb umweltfreundlich ausgestattet.

 

Vielfalt

Die Personenschiffahrt im Donau- und Altmühltal ist heute nicht nur auf dem Gebiet der Personenbeförderung tätig, auch die Vermittlung von Unterkünften, Führungen und Besichtigungen sowie die Erstellung von kompletten Ein- und Mehrtagesausflügen gehören zum  Aufgabenbereich.

Ein weiterer Schwerpunkt ist die Bordgastronomie, welche keine kulinarischen Wünsche offen läßt. Alle Speisen werden frisch an Bord zubereitet.

 

Das Motto der Kelheimer Weissen Flotte: „Gemeinsam sind wir stark – volle Kraft voraus im Donau- und Altmühltal“.